Kongress »Standortvorteil Wissen« in Berlin (2)

(jm)

»It is time to pay attention to Germany’s new Wirtschaftswunder« – dieses Zitat aus einem Artikel im britischen The Economist vom 03.02.2011 hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) selbstredend dankbar aufgegriffen, um damit ein großformatiges Werbeplakat zu bedrucken und als Imageträger direkt rechts neben dem eigenen Eingangsportal aufzuspannen …

Gerne auch wird man in diesem Hause während des Kongresses »Standortvorteil Wissen« ein Diskussionsstatement des Wissensbilanz-Pioniers Prof. Leif Edvinsson gehört haben, als er sinngemäß ausführte, nach seiner Einschätzung verfüge gerade Deutschland mit der im BMWi-Auftrag entwickelten »Wissensbilanz – Made in Germany« derzeit über die weltweit wohl beste Methode zur Erfassung und Bewertung des »Intellectual Capital« einer Organisation. Griechenland, so Edvinsson weiter, hätte seine derzeitigen Probleme mit Sicherheit nicht, wenn die gesamte Nation konsequent unter Gesichtspunkten des »Intellectual Capital for Communities« geführt worden wäre. Mutige Worte, für die Edvinsson anerkennenden Applaus erntete.

Allerdings erinnerte Prof. Edvinsson im Nachsatz daran, dass schon beispielsweise das bahnbrechende Audiodatenformat »mp3« zwar maßgeblich in Deutschland entwickelt worden sei, seinen eigentlichen breitenwirksamen Markterfolg aber dem Ausland verdanke …

Ob es wohl erst ein amerikanisches »Intellectual Capital«-iPad oder eine entsprechende IC-App geben muss, bevor die »Wissensbilanz – Made in Germany« im heimischen »Wirtschaftswunderland« zündet … ?

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemeines / Tipps, Innovationsmanagement, Kompetenzmanagement, Wissensbilanz - Made in Germany

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s