Seminar zur ‚Grauzone Presserecht‘: Rechercheure zwischen Freiheit und Gängelung

(jm)
Die Journalistenvereinigung netzwerk recherche e.V. (nr) veranstaltet am 29.-31.10.2010 in Dortmund die Fachkonferenz »Presserecht«. Zu den Unterstützern gehören das Erich-Brost-Institut in Dortmund, der Westdeutsche Rundfunk und das Bundesministerium der Justiz.

Zu den Referenten zählt Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, die eine Grundsatzrede zum Thema »Stand der Pressefreiheit in Deutschland« halten wird.

Cicero-Anwalt Alexander Sättele spricht über die Delikte »Beihilfe zum Geheimnisverrat« und »Bruch des vertraulichen Wortes« und erklärt, wie sich Journalisten gegen entsprechende Vorwürfe wehren können.

Greenpeace-Rechercheur Dr. Manfred Redelfs gibt Praxis-Tipps, wie man die allgemeinen Informationsrechte nutzen kann, um rechtssicher an Originaldokumente zu gelangen.

Weitere Themen und Referenten:

»Medien unter Druck? Presserecht und Medienrechtsprechung im Wandel der vergangenen Jahre« (Eva-Maria Michel, Justiziarin des WDR); »Milliarden-Monopoly III – Neue Spuren im Kölner Messeskandal. Juristische Absicherung einer Fernsehdokumentation« (Stephan Michelfelder, stv. Justiziar des WDR); »Das Stolpe-Urteil, das Erwecken von Eindrücken und die Besonderheiten der Verdachtsberichterstattung« (Gernot Lehr / Christian Mensching); »Darf ich einen dicken Joschka Fischer fotografieren? Klar! Das Persönlichkeitsrecht verbietet nicht alles« (Rechtsanwalt Martin W. Huff); »Dem Fehler auf der Spur: Eine journalistische Checkliste für die Recherche« (Bertram Weiß, GEO-Autor); »Das Pressegesetz: Wie setze ich meine Ansprüche im öffentlichen Interesse durch?« (Prof. Udo Branahl, Universität Dortmund); »Ein Gutachten zur Auskunftsfreiheit: Welche Aussagen können nicht verweigert werden?« (Prof. Martin Beckmann); »Öffentliche Unternehmen: Was mir GmbHs sagen müssen, wenn sie Stadt-Land-Staat gehören« (David Schraven, Leiter WAZ-Recherche).

Programm zum Download

Das ausführliche Programm als PDF-Datei finden Sie hier. Ich habe mich angemeldet und freue mich auf spannende Referate, nette Kontakte und anregende Diskussionen.

Literatur zum Presserecht

Folgende Texte dienen zur Vorbereitung auf die Konferenz – Weitere Materialien unter: http://presserecht.netzwerkrecherche.de

Dokumentation der Jahrestagung 2010 erschienen

Inzwischen ist auch die Dokumentation zur nr-Jahreskonferenz 2010 erschienen. Die 76-seitige PDF-Datei steht hier zum Download bereit. Sie enthält die auf dem Jahrestreffen gehaltenen Reden, zusammenfassende Beiträge der Diskussionen und Workshops, sowie einen Pressespiegel.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemeines / Tipps, Expertenpositionierung, Fachjournalismus, Rechtliche Aspekte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s