Teeküche, Kaffeeecke und Mittagstisch: das neue »Kompetenzzentrum«?

(jm)

Am 7. Juli 2010 lief auf SWR2 Wissen morgens um 8:30 Uhr ein interessantes Feature: »Wissen aus der Teeküche – Wie wir nebenbei lernen«. Mit den klassischen Stilelementen eines sog. »gebauten Beitrags« (d.h. eingespielten O-Tönen von Experten und Beteiligten, Geräuschen, Atmosphären) gelang der Redakteurin Silvia Plahl ein spannender Einblick in die Frage, welche steigende Bedeutung in Zukunft dem »informellen Lernen« und dem Erwerb von »implizitem Wissen« für den Aufbau beruflicher Kompetenzen zukommen könnte. Als Experten kommen Peter Dehnbostel und Georg Schreyögg zu Wort.

Tipp: Sie können sich dieses halbstündige Feature direkt bei SWR2 Wissen noch nachträglich anhören, als mp3-Datei zum Offline-Hören herunterladen und zusätzlich das Sendungsmanuskript als PDF-Datei nachlesen.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Kompetenzmanagement, Organisationales Hochleistungsmanagement, Unternehmenskultur, Wissensmanagement

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s