Ixquick bietet neuen Proxy-Service

(jm)

Die Erfinder der Meta-Suchmaschine »Ixquick« und ihres amerikanischen Pendants »Startpage« bieten einen neuen Service für anonymes Surfen im Internet: einen kostenlosen Proxy-Service, der auch während des weiteren Zugriffs auf die Website des Suchergebnisses keinerlei eigene Daten an die besuchte Seite weitergibt.

Im Ergebnis bedeutet das: nicht nur anonyme Suchabfragen, sondern insgesamt anonymes Surfen im Schutz der Kommunikationsschnittstelle Ixquick / Startpage, die dann wie eine Art zwischengeschaltetes Bindeglied zwischen Ihrem Rechner und der aufgerufenen Website fungiert. Damit bleibt Ihre Privatsphäre als Abfrager absolut gewahrt.

Bereits vor mehr als einem Jahr hatten Ixquick und Startpage bekannt gegeben, im Unterschied zu anderen Suchmaschinen die abfragende IP-Adresse nicht mehr zu speichern und auch keinerlei weitere Daten mehr über technische Ausstattung sowie Surfverhalten ihrer Benutzerinnen und Benutzer zu erfassen (Cookies etc.).

Ixquick und Startpage bauen damit ihr weltweites Alleinstellungsmerkmal unter den Suchmaschinen – eine entschieden kunden- und datenschutzorientierte Geschäftspolitik – konsequent weiter aus. Der Unterschied und Abstand zu anderen sog. »Suchmaschinen«, deren Zweck mehr oder weniger im Sammeln von Abfragedaten und deren Zusammenballung zu monetarisierbaren Konsumentenprofilen besteht, wird mit dieser Innovation einmal mehr deutlicher.

Wie funktioniert der neue Proxy-Service nun praktisch?

Gibt man eine Suchabfrage in die Eingabemaske von Ixquick / Startpage ein, so erscheint hinter jedem einzelnen Suchergebnis das Wort »Proxy« als anklickbare Option. Dieser Verbindungsaufbau zur Ergebnisseite über das Proxy vollzieht  sich zwar etwas langsamer, gewährleistet jedoch die volle Anonymität des Abfragers gegenüber der gesuchten Website (allerdings kann der Proxy-Service nicht bei Einkäufen in Online-Shops verwendet werden, oder wenn man z.B. auf der gesuchten Website Texteingaben in Formularen vornehmen will).

Um es kurz zusammenzufassen:

Ohne den Proxy-Schutz:

  • verlässt man den Datenschutzbereich von Ixquick, wenn man direkt auf ein Suchergebnis klickt,
  • wird eine direkte Verbindung zu der externen Website aufgebaut,
  • kann die gesuchte Website Ihre IP-Adresse sehen und aufzeichnen, Cookies auf Ihrem Browser speichern und möglicherweise Cookies lesen, die dort von anderen gespeichert wurden,
  • kann die Website Ihr Verhalten – einschließlich der Links, die Sie anklicken und der Seiten, die Sie anzeigen – beobachten, aufzeichnen und mit weiteren Daten abgleichen und zu Profilen zusammenführen,
  • werden die gesuchten Seiten schneller geladen, da Sie die Inhalte sozusagen direkt von der Quelle anzeigen,
  • eine gesuchte Website aufzurufen ist dann sinnvoll, wenn Sie sich keine Sorgen wegen des Datenschutzes machen, wenn Sie der Website vertrauen oder wenn Sie identifiziert werden möchten, zum Beispiel, wenn Sie sich bei Ihrem Bankkonto anmelden.

Mit Proxy-Schutz hingegen:

  • geht Ixquick (via Stellvertreter / Proxy) zu der Website, die Sie ausgewählt haben, ruft die Seite ab und zeigt sie für Sie an,
  • sind Sie für die Website unsichtbar. Dort sieht man nur die IP-Adresse von Ixquick, nicht die Ihre,
  • haben Sie niemals direkten Kontakt zu der gesuchten Website aufgenommen, können von dort nicht gesehen werden, und es können keine Cookies auf Ihrem Browser gespeichert werden,
  • können Sie auf die von der Website verlinkten Seiten klicken, und der Ixquick Proxy zeigt Ihnen diese ebenfalls an,
  • sind Sie jederzeit von den Datenschutzrichtlinien von Ixquick geschützt. (Keine Speicherung der IP-Adresse, keine Verwendung von identifizierenden Cookies, keine Speicherung der Suche oder der Aktivitäten auf der Website),
  • garantiert Ihnen Ixquick vollständigen Schutz der Privatsphäre und Anonymität,
  • haben Sie – den wohl einzigen – Nachteil, dass die Seiten etwas langsamer geladen werden, da Ixquick die Inhalte zunächst abrufen und dann anzeigen muss.

Entscheiden Sie selbst …

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemeines / Tipps

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s