»Wissensbilanz – Made in Germany« erstmalig in Kiel

(jm)

Logo IWTDie Roadshow „Wissensbilanz – Made in Germany“ gastiert am 8. Oktober 2009 erstmalig in Kiel. Die IHK Schleswig-Holstein hat in Kooperation mit der InWaterTec 2009 die Roadshow zu dieser maritimen Messe- und Konferenzveranstaltung nach Kiel eingeladen. Mit den Roadshows will das Bundes­ministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) vor allem kleinen und mittelständischen Unternehmen aufzeigen, wie das geschäftsprozessrelevante Wissen der einzelnen Mitarbeiter und im Unternehmen insgesamt besser dargestellt und genutzt werden kann.

Die vom BMWi initiierten, vom Arbeitskreis Wissensbilanz fachlich koordinierten und von der Arbeitsgemeinschaft für wirtschaftliche Verwaltung (AWV) organisierten Veranstaltungen wollen das Erfahrungswissen über die Anwendung der „Wissensbilanz – Made in Germany“ auf eine breite Basis stellen und auch Multiplikatoren und Verbände in die Themen einer wissensorientierten Unternehmensführung einbinden.

Im Rahmen der InWaterTec 2009 informieren anerkannte Fachleute aus Theorie und Praxis darüber, wie sich die Erstellung einer Wissensbilanz gestaltet und wie sie eine gezielte interne Steuerung von Projekten und Initiativen zum verbesserten Management des intellektuellen Kapitals ermöglicht. Durch die Veranstaltung führt Herr Robert Freund.

Anhand von zwei erfolgreichen Praxisbeispielen und mit Hilfe der Software „Wissensbilanz-Toolbox“ erfahren die Teilnehmer, warum die Förderung und der gezielte Einsatz der Ressource Wissen heute ein entscheidender Erfolgsfaktor ist. Neben harten Fakten entscheiden zunehmend die sogenannten „weichen“ Faktoren wie z.B. Mitarbeiter-Know-how, interne Führungsstrukturen sowie Lieferanten- und Kundenbeziehungen über den wirtschaftlichen Erfolg.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Sie findet von 13:30 bis ca. 17:00 Uhr auf der Kieler InWaterTec in Halle 400 statt.

Nähere Auskünfte zum Programm und den Referenten erhalten Sie von Herrn Dr. Stefan Rehm telefonisch unter 04 31 / 5 90 18 49 oder unter http://www.inwatertec.de. Anmelden können Sie sich ebenfalls bei Dr. Stefan Rehm, büro pm&b – dr.rehm: E-Mail:sr@pmb-rehm.de.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Regionalentwicklung, Wissensbilanz - Made in Germany, Wissensmanagement

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s