Wissen ist … Macht?

»Wissen ist Macht
Francis Bacon [1561-1626]
(jm)
In seinem aphoristischen Hauptwerk »Novum Organum« (1620) schrieb Bacon: »Scientia et potentia humana in idem coincidunt, quia ignoratio causae destituit effectum« (etwa: Wissen(schaft) und (Handlungs)Macht des Menschen fallen in eins zusammen, weil Unkenntnis der Ursachen die Wirkung verfehlen lässt).

Bacon ging es also – dem Geist der Aufklärung folgend – vorrangig um wissenschaftliche, d.h. empirisch abgesicherte Ursachenkenntnis (»scientia«), um auf dieser Grundlage zu effektivem Wirken, Handlungsmacht, Einfluss, schöpferischer Potenzialität (»potentia«) gelangen zu können.

Ich finde, die pointierte Kurzfassung »Wissen ist Macht« verkürzt diesen Gedankengang zu stark und blockiert alternative Übersetzungs- und Verstehensmöglichkeiten. Sie impliziert eine mechanische Regelhaftigkeit und Gleichsetzung, die nicht gegeben ist. »Mein Wissen« wird ja nicht automatisch zum »Wissen des anderen«, nur weil ich ihm ein paar Informationen gebe; jeder Mensch muss sich kontextabhängig »sein Wissen« selbst konstruieren.

Isolierte »Wissenshortung« und Schaffung von »black boxes« und »Anwendungsinseln« bedeuten auch nicht (mehr) zwangsläufig beruflichen oder organisationalen Machtzuwachs, sondern möglicherweise – aktuell mehr denn je – das berufliche, freiberufliche wie auch organisationale »Aus«.

»Wissen« an sich ist weder bereits persönliche »Macht« noch ist es an sich bereits organisationale »Marktmacht«, kann aber – im Sinne der North’schen Wissenstreppe – eine unabdingbare »Vorstufe« dazu bilden.

Anregung: Wie wäre es statt »Nam et ipsa scientia potestas est« (»Denn die Wissenschaft selbst ist Macht«) mit »Wissen(schaft) ist eine der Grundlagen schöpferischer Potenzialität«?

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Wissensmanagement

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s